PimpMyStartUp | einmal super-glatte Zähne bitte: denttabs Zahnputztabletten
16575
post-template-default,single,single-post,postid-16575,single-format-standard,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

einmal super-glatte Zähne bitte: denttabs Zahnputztabletten

einmal super-glatte Zähne bitte: denttabs Zahnputztabletten

In meinem Blog stelle ich Tolle Dinge von StartUps vor, die meiner Meinung nach das Leben bereichern.

Als ich den coolen Vetriebsmitarbeiter von denttabs 2015 auf der biofach-Messe in Nürnberg kennenlernte, verteilte er kleine Röhrchen mit Tabletten drin. Und Zahnbürsten. “Wat is dat denn?” fragte ich erst mich – und dann ihn.
“Zahnputztabletten!” – “Äh…, und wofür sind die gut?”.

Der Mitarbeiter erklärte mir, dass diese Bio-Tabletten das Zähneputzen revolutionieren werden.
Moderner Zahnpasta seien nämlich jede Menge Dinge beigemischt, die man eigentlich morgens und abends gar nicht im Mund haben möchte: Triclosan, Natriumlaurylsulfat, Parabene und Polyethylenglycole gelten teilweise als allergieauslösend oder giftig.
“Sowas ist alles in unserem Zahnputztabletten nicht drin!” versicherte mir der Mitarbeiter.

Aha. Und wie funktionieren die so?

“Die denttabs funktionieren nach einem einfachen Prinzip: der Hauptbestandteil ist Cellulose. Die winzigen Partikel polieren die Zähne. So sind die Zähne superglatt und Bakterien haben keine Angriffsfläche mehr. Aber wichtig: man sollte unbedingt eine weiche Zahnbürste nutzen. Daher gebe ich Dir direkt eine mit Deinen Probe-Tabletten mit”.

Ich habe sehr empfindliche Zahnhälse und nutze seit Jahren eine Spezialzahncreme gegen Schmerzen, wenn ich etwas Kaltes esse.
“Dann empfehle ich Dir denttabs mit Fluorid. Das repariert Deine Zahnhälse sogar. Wirste sehen.”

Soso. Ich bin skeptisch. Aber auch neugierig. Und gegen kostenlose Proben habe ich sowieso nichts 🙂
Also stecke ich sie ein und starte einen Selbstversuch.

Wieder zu Hause angekommen, packe ich die neue superweiche Zahnbürste aus, stecke mir eine Zahnputztablette in den Mund und zerkaue sie.
Bäh. Irgendwie komisch.
“An den anfangs ungewohnten Geschmack gewöhnt man sich schnell” steht auf dem Zettel, den ich auf der Messe bekommen habe. Ok, na dann.
Also putze ich 3 Minuten, spüle meinen Mund aus und fühle mit meiner Zunge über meine Zähne.
WOW!!!
Superglatt!
Das ist ja geil!

Aber irgendwie bin ich immer noch kritisch. Immerhin ist das Wirkprinzip der Tabletten, dass kleine Partikel meine Zahnoberfläche polieren. Schmirgel ich mir damit nicht den Zahnschmelz kaputt?

Also hin zu meiner Zahnärztin. Ich finde meine Zahnärztin super! Wenn ich Glück habe, werde ich im Kinder-Raum behandelt, da läuft Grisu der kleine Drache an einem Fernseher an der Decke 🙂 🙂 . Aber auch sie ist nicht so ganz überzeugt, dass die Tabletten das halten, was sie versprechen. Also vereinbare ich einen Vorsorgetermin 3 Monate später und lasse meine Zähne offiziell nach 3 Monaten Selbstversuch mit denttabs testen.

Und siehe da. ALLES SUPER. Und nicht nur das: meine Zahnhalsprobleme sind weg! Keine Schmerzen mehr, wenn ich ein Eis esse! Und es geht sogar noch weiter. Normalerweise empfiehlt mir meine Zahnärztin 1x jährlich eine professionelle Zahnreinigung. “Sie haben da etwas Zahnstein. Der sollte mal entfernt werden.” Ich nutze denttabs seit Februar 2015 täglich. Und seit dem hat meine Zahnärztin kein einziges Mal mehr Zahnstein entfernt.

Also, ich muß sagen: ein absolut gelungener Selbstversuch.
Meine Erfahrungen mit denttabs sind SUPER!
Auch nach 2 Jahren bin ich weiterhin absolut überzeugte Nutzerin der Zahnputztabletten!!!

Weiter so, liebes denttabs-Team!

Und liebes denttabs-Team, wenn Ihr das lest, ich hätte da noch einen Vorschlag: Meine beiden Kinder (8 und 9) bekomme ich absolut nicht davon überzeugt, denttabs zu nutzen. Für Kinder ist Geschmack das absolute Hauptkriterium. Könnt Ihr vielleicht eine Kindersorte entwickeln? Ich biete meine Jungs gerne als Versuchskaninchen an 😀 !



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen