PimpMyStartUp | unboxing… Helden Snacks
16635
post-template-default,single,single-post,postid-16635,single-format-video,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

unboxing… Helden Snacks

unboxing… Helden Snacks

Heute stelle ich Euch wieder etwas Tolles von einem tollen StartUp vor.
Dieses Mal durften mir meine beiden Jungs Frederic und Daniel beim Testen helfen!

Als ich die Firma erdbär aus Berlin 2014 kennenlernte, hatte sie 10 Mitarbeiter.
Nur 3 Jahre später ist dieses Start Up quasi explodiert!
Gut 50 Mitarbeiter arbeiten mit Herzblut an ihrer Mission: Snacks für Kinder gesünder zu machen!
Ein Bio-Siegel ist da selbstverständlich, aber auch so wenig Zucker und Salz wie möglich und absolut keine Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsmittel.

Begonnen hat alles mit den Frechen Freunden.
Die Gründer Natasha und Alex Neumann haben eine Marktlücke gefunden.
Für Babynahrung gibt es jede Menge Anbieter. Und es gibt jede Menge Anbieter für Süßigkeiten wie Chips und Schokolade.
Kinder zwischen 1 und 6 lieben bereits Süßigkeiten, aber zu viel Zucker und Salz ist absolut nichts für die Kleinen.
Also wurden die Frechen Freunde erfunden: leckere Snacks, die vor allem aus Obst und Gemüse bestehen.
Die Kinder haben jede Menge Spaß und die Eltern haben eine Alternative zu selbst geschnittenem Obst und Gemüse in der Tupperdose.

2016 wurde dann das Repertoire erweitert. Zu den Frechen Freunden haben sich die Helden Snacks dazu gesellt.
Wenn die Kinder flügge werden und in die Schule kommen, dann kann es passieren, dass die Frechen Freunde nicht mehr cool genug sind 🙂 .

Etwas für große Jungs und Mädchen muss nun daher!
Etwas, was man auch in die Schule mitnehmen kann!
Und selbstverständlich auch etwas, was nicht so ungesund ist, wie Chips und Schokolade.

Und da kommen die leckeren Helden Snacks gerade recht.

Das Design spricht kleine Helden im Alter zwischen 6 und 12 Jahren an, die Portionsgrößen sind ideal für Kinder – auch, wenn sie mit ihren Freunden teilen möchten.
Und das Wichtigste: die Helden Snacks sind einfach super lecker – nicht nur für die Kinder 😉 .

Ich als berufstätige Mutter bin sehr sehr froh, dass es die Helden Snacks gibt.
Ich bin eine echte Bio-Mama. Meine Jungs haben im ersten Lebensjahr gar keine Lebensmittel mit Zucker bekommen und ich hatte (und habe heute noch) immer klein geschnittenes Obst und Gemüse in Tupperdosen dabei, wenn wir das Haus verlassen.
Selbstverständlich ist in der Lunch-Box meiner Kinder auch sehr viel Gesundes drin.

Aber, jeder, der Kinder hat, weiß: die anderen Kinder dürfen immer mehr als die eigenen 🙂
“Mama, darf ich ein Eis, Mama, darf ich Gummibärchen, Mama, darf ich Chips, Mama, darf ich Kaugummis???”
Man kann ja die eigenen Kinder nicht unter einer Käseglocke aufwachsen lassen, oder?

Aber meine Kinder mit Schrott vollstopfen? Das entspricht so gar nicht meinen Mama-Prinzipien 😉 .
Also kommen die Helden Snack gerade recht.

Mein Fazit: SUPER.
Das Fazit meiner Jungs: noch SUPERER!
Überzeugt Euch gerne selbst in meinem unboxing-Video!